creative & surprisingly clear

Anlieferungsbedingungen

Frankenhuis akzeptiert ausschließlich die oben angeführten Stoffe, die sauber und trocken angeliefert werden müssen. Falls austretende Feuchtigkeit festgestellt werden sollte, muss der Annehmer überlegen, ob er die Waren eventuell trotzdem akzeptieren könnte. Alle Anlieferungen müssen vorab angemeldet werden. Die angelieferten Materialien müssen im Vorfeld von Seiten des Unternehmens Frankenhuis genehmigt bzw. akzeptiert werden. Frankenhuis behält sich das Recht, vor die angelieferten Materialien auszusuchen.

Umfang und Sortierbarkeit

Falls sich aufgrund der Kontrolle ergeben sollte, dass die angebotene Ladung aufgrund des Vorhandenseins verschiedener  Typen störender Stoffe* nicht sortiert bzw. recycelt werden kann, wird ein Zuschlag in Rechnung gestellt.

Der Umfang, in dem die störenden Stoffe in der Ladung vorkommt, ist maßgebend für die Ermittlung des Zuschlags für die Sortierung. Falls Zweifel an der Sortierbarkeit der Ladung bestehen, erfolgt eine Anpassung des Zuschlags für die Ladung.

*Die im Folgenden angeführten Materialien gelten als störende Stoffe:

Papier, Plastik, Glas, Holz, Metall, Leder, Kunstleder, Rollen, Kleiderhaken, Hausmüll, Betriebsabfall, PU-Schaum.

Vereinbaren Sie einen Termin?